Was ist Prozesskonfiguration mit einem Produktkonfigurator?

Prozesse finden überall im Unternehmen statt, wie z. B. das Erstellen eines Angebots bei  einem Maschinenbauer bzw. Anlagenbauer.

Dieses Szenario könnte wie folgt aussehen:

Der Vertrieb bekommt eine Anfrage für eine neue kundenspezifische Variante. Von dieser Variante sind beispielsweise 50% des Produktes bereits vorhanden als Standard. Aber er möchte gerne Größe, Farbe, Anschlüsse etc. auf seine Bedürfnisse geändert haben. Dies bedeutet für ein Unternehmen, dass der Mitarbeiter aus dem Vertrieb, in der Konstruktion die gewünschte Variante prüfen lassen muss auf technische Realisierbarkeit. Des Weiteren ist zu prüfen, wann Ressourcen in der Produktion frei sind, damit die Variante produziert werden kann und ob das benötigte Material verfügbar ist. Dies kann im schlechtesten Fall mehrere Tage dauern.

Deshalb werden diese Geschäftsprozesse analysiert und mit Hilfe der Prozess-Konfiguration nachhaltig automatisiert. Eine Lösung könnte dafür z. B. die innovative Konfigurationslösung der  [Logik software + consulting GmbH sein. Dies wird realisiert durch tiefe Integrationen in parametrische 3D CAD Systeme (CAD Automatisierung), ERP- Systeme, PDM/ PLM Lösungen und CRM Systeme welche den gesamten Prozess unterstützen und beschleunigt abwickeln können.
Ein Vertriebsmitarbeiter kann kundenspezifisch ein Produkt konfigurieren und Modelle sowie Zeichnungen im CAD-System automatisch generieren. Durch die Integration in ein ERP-System können weitere produktionsrelevante Ressourcen geplant und das Angebot beispielsweise in MS Word erstellt werden.

Schreiben Sie einen Kommentar