ERP-Integration

Automatisierter Datenaustausch zwischen ERP-System, CAD-System und Konfigurator

Übergabe der Produktinfomationen an das ERP-System zum Erstellen von Stücklisten und Arbeitsplänen  

Die [Logik ERP-Integrationen ermöglichen den automatischen Datenaustausch von ERP-System, CAD-System und Konfigurator sowie die Steuerung und Rückmeldung der Fertigungsverfahren.

Wir arbeiten mit eigenen Integrationen in Sage Office Line sowie Sage Office Line Evolution, Infor COM & Infor AS, proALPHA, SAP R/3, Microsoft Dynamics/ NAV (Navision), Ifax-Open, P2 Plus, Microsoft Dynamics/AX (Axapta), Baan, PSIPENTA, Parity, MAST, Informing, Integra, Avista, ABAS, Mesonic, Stepahead und viele weitere.

Über die ERP-Integration werden die Produktinformationen aus dem CAD-System – Artikelstammdaten, Baugruppenstrukturen, Stücklisten, CAD-Modelle und technische Zeichnungen – schnell und vollständig an das ERP-System übergeben. Der Datenfluss zwischen Vertrieb und Produktion garantiert die fristgerechte Produktion. Die Durchlaufzeiten der Aufträge werden signifikant reduziert, was Prozesskosten senkt und Lieferzeiten verkürzt.

Durchgängige Verfahrenskette

  •     Angebotskonfiguration
  •     Produktkonfiguration
  •     Einlagerung der Produktionsaufträge in das ERP-System
  •     Auftragssteuerung und -abwicklung
  •     automatischen Generierung von CAD-Modulen und NC-Programmen für die Fertigung

[Logik-ERP Integration

Die Integrationen sind so gestaltet, daß diese lesend auf alle Datenobjekte des ERP Systems zugreifen können und schreibend über die Business Objekte des ERP Systems erfolgen. Somit ist eine fehlerfreie, releasefähige Integration möglich. Beispiele der Business Objekte sind: Angebot anlegen, Stückliste erstellen, Artikel anlegen,…